Tres Uniter



Neue Wege in der Reitbegleithundausbildung

 

Die Idee der Reitbegleithundausbildung ist nicht neu. Doch immer noch passieren viele Reitunfälle, die durch gezielte Ausbildung von Pferd, Hund und Reiter vermeidbar gewesen wären.

Schon seit ich einen Fuß in den Steigbügel gestellt habe, das war mit 11 Jahren, waren meine Hunde immer dabei!


Anfangs genauso wie bei allen anderen Reitern auch. Irgendwo!

Mein eigner Hund hat damals 3 Leute gezwickt, er war sehr territorial und das Stallgelände war seins. Da ich immer mit dem Pferd beschäftigt war, musste er Konfliktsituationen hundetypisch allein regeln!


So konnte es für mich nicht weiter gehen. Ab dem Tag X musste er immer mit und warten. Beim Misten, Putzen, Reiten etc. Und ja abends war er zwar müde, aber nicht wirklich zufrieden. Da ich in der Zeit viele Praktikas in Reitställen machte, überlegte ich wie ich Pferd und Hund zusammenführen könnte. Das war mit den jungen Pferde nicht immer ganz einfach. Viel Bodenarbeit und Geduld war nötig, damit das Pferd nicht erschrak, wenn der Hund beispielsweise von hinten aus einen Gebüsch rausgesprungen kam.


Doch ich bekam es hin.


So wurde Scotch zu einem zuverlässigen Begleiter am Pferd.

Trotzdem, wenn ich in der Halle oder auf dem Platz ritt, lag mein Hund immer nur daneben.


Genau aus diesem Grund, fing ich an meinen Hund in das Training vom Pferd einzubinden.

Fußlaufen am Pferd, Dogtricking und Obedience kombiniert mit Dressurlektionen, Cavaletti und kleinen Sprüngen, war das Ergebnis!

Auch das Apportieren geht vom Pferd aus.


Tres Uniter - der lateinische Begriff steht für die Symbiose dreier Lebewesen die zusammen Aufgaben bewältigen!

Tres Uniter ist ist eine neue Trendsportart für Sie, Ihr Pferd und natürlich ihren Hund!


War der Dog and Horse Trail doch eher was für Western und Freizeitreiter, spricht Tres Uniter auch die Dressur und Springreiter an. Durch die verschiedenen Schwierigkeitsstufen ist für Reitanfänger bis S-Spezialist für jeden was dabei!


Das Schöne: Hund und Pferd werden gleichzeitig beschäftigt und das nicht nur im Gelände sondern auch in der Halle oder auf dem Platz! Bewegung und Kopfarbeit für ihr Pferd und ihren Hund!

Inhalte von Tres Uniter sind unter anderem:


  • Lektionen der Dressur E-M (Pferd)
  • Unterordnung (Hund)
  • Hinderniselemente ( Dog and Horse Trail)
  • Distanzarbeit und Longieren (Hund)
  • Trickdogging ( Hund)
  • Gemeinsame Sprünge ( E-L Hund & Pferd )

und und und ....



Das Ziel ist die zuverlässige Mitarbeit des Hundes und eine sehr hohe Akzeptanz durch das Pferd. Dieses sollte für das Gelände ein Gelassenheitstraining absolvieren.


Das sind meine Schwerpunkte: Gefahrloses Reiten, auch im Gelände! Und sinnvolle Beschäftigung für den Hund am Pferd.


Für den Begleithund gibt es schon lang eine Prüfung! Am Pferd ins Gelände, vorbei an Straßen und anderen gefährlichen Situationen, bedarf es keiner?


Ich finde schon.


Zur Zeit arbeite ich gerade an einer Reitbegleithundprüfung. Weiteres Ziel ist es , die Reiter zu senisibilisieren,die Gefahr die von ihrem Hund aus gehen kann wahrzunehmen und sich mehr um ihren Hund zu kümmern.


Denn leider laufen heute noch in vielen Reitställen Hunde einfach frei herum, gefährden sich und andere und einige zeigen teils sogar aggressive Verhaltensauffälligkeiten!


Drei zu eins verbunden - Tres Uniter! Ein Service der Hundehalterschule Elementar.


Ich gebe Seminar deutschlandweit!


Kosten: siehe Preise


Bei Fragen kontaktiere mich gerne.




Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.